Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite vom Katzenverein
Allgemeiner Rassekatzen Zuchtverein e.V.
Katzenverein - ARKZV e.V.

ARKZV Katzenverein für Katzenzüchter

Formulare

Sitemap


eingetragener und unabhängiger Katzenzuchtverein ohne Ausstellungszwang seit 2013

Katzenverein ARKZV e.V.
für Züchter aus
Deutschland de
Österreich at
Schweiz ch
Niederlande nl


Chartreux Katzen

.

.Persönliche Daten werden hier in der Chartreux (CHA) Katzen Züchterliste nur mit ausdrücklicher Zustimmung eingetragen.

Chartreux Züchter!

.

.

Postleitzahl 0xxxx - Sachsen, Sachsen Anhalt

Postleitzahl 1xxxx - Berlin, Mecklenburg Vorpommern, Brandenburg, Wien, Freiburg, Genève, Waadt, Wallis

Postleitzahl 2xxxx - Bremen, Niedersachsen, Schleswig Holstein, Hamburg, Niederösterreich, Jura, Neuchâtel

Postleitzahl 3xxxx - Nordrhein Westfalen, Niedersachsen, Hessen, Sachsen Anhalt, Bern

Postleitzahl 4xxxx - Nordrhein Westfalen, Niedersachsen, Oberösterreich, Basel - Landschaft, Solothurn

Postleitzahl 5xxxx - Nordrhein Westfalen, Rheinland Pfalz, Salzburg, Obwalden, Schwyz, Uri, Zug

Postleitzahl 6xxxx - Rheinland Pfalz, Baden Württemberg, Saarland, Hessen, Tirol, Vorarlberg, Luzern, Nidwalden

Postleitzahl 7xxxx - Baden Württemberg, Burgenland, Graubünden

Postleitzahl 8xxxx - Bayern, Steiermark, Glarus, Sankt Gallen, Schaffhausen, Thurgau, Zürich

Postleitzahl 9xxxx - Bayern, Thüringen, Kärnten, Appenzell Ausserrhoden

.

.

Chartreux Katzen

Die Chartreux ist eine französische Rassekatze. Es handelt sich dabei um die echten Kartäuserkatzen. Der Begriff Kartäuser ist die Übersetzung des französischen Rassenames Chartreux. Fälschlicherweise bezeichnet man auch manchmal blaue Katzen der Rasse Britisch-Kurzhaar als Kartäuser. Das machte lange die Unterscheidung der beiden eigenständigen Rassen schwierig, um so mehr, als man zeitweise beide Rassen kreuzte. Doch seit die Merkmale beider Rassen gezielt gezüchtet werden, sind Aussehen und Charakter der Britisch Kurzhaar und der echten Kartäuser deutlich unterscheidbar.

Die Chartreux-Katze kommt ursprünglich aus den Bergen Syriens. Im 13. Jahrhundert wurde sie unter den Namen: Syrerkatze, Malta-Katze, Zypern-Katze nach Europa gebracht, wo sie in Italien erstmals im 16. Jahrhundert urkundlich als Syrerkatze vom italienischen Naturhistoriker Ulisse Aldrovandi schriftlich erwähnt und abgebildet ist. Der heutige Standard und die Charakterisierung der Chartreux entspricht bis ins Detail der damals treffend beschriebenen Syrerkatze. Diese importierte Naturrasse, die später Chartreux genannt wurde, hat sich in Frankreich - vermutlich in geschlossener Population - relativ rein erhalten. Ab 1920 wurde sie erstmals in der Bretagne systematisch gezüchtet.

Die Chartreux ist kräftig und muskulös, der Kater größer als die Kätzin. Schädel und Schnauze sind bei beiden gut ausgeprägt, ebenfalls der Brustkorb. Der Kopf ist trapezförmig. Beim Kater umrahmen die Backen das Gesicht wie eine Kapuze. Die mittelgroßen Ohren sind relativ eng und hoch gesetzt und stehen aufrecht, was dem Gesicht einen aufmerksamen Ausdruck verleiht. Die leicht schräg platzierten Augen haben eine intensiv gelbe Farbe. Das Fell ist einfarbig blaugrau, kurz, dicht und leicht wollig. Als Fehler gelten grüne Augen, lange Haare und weiße Flecken.

Die Chartreux ist eine sehr freundliche, intelligente, gelehrige, aber auch sehr selbstständige Katze. Das über Jahrhunderte lange Überleben in freier Wildbahn hat der Chartreux bis in die heutige Zeit die Ursprünglichkeit der Naturrasse erhalten.

--------- ------------

El Chartreux es una raza de Gato doméstico de pelo corto de color azul muy uniforme. Su Cabeza es redonda con Hocico triangular, Oreja"de porte alto, con Ojo redondos de color naranja, cobre o amarillo. De cuerpo recio, puede llegar a pesar hasta 6 kg. Es de carácter manso, amistoso, vivo, independiente y buen Caza. Tiene buen carácter con los niños, así como con otros animales domésticos.

Las primeras noticias que se conocen de los gatos de Chartreux proceden de Francia. Los Monje Cartujo los criaban en su Monasterio de Grenoble con el propósito de la caza de Ratón. De este modo preservaban los almacenes de comida de la pérdida y del daño que causaban estos roedores.

La leyenda cuenta que los antepasados del Chartreux eran gatos salvajes de las montañas de lo que es actualmente Siria, y que fueron traídos a Francia por los Cruzadas en el Siglo XII. La primera mención documentada de la casta la realizó el naturalista francés Georges Louis Leclerc, conde de Buffon en el Siglo XVII. En el Siglo XVIII, el taxonomista Carlos Linneo ya lo mencionaba como raza en sus escritos.

Históricamente, aparecen dueños famosos de Chartreux, tales como la Novela francesa Colette o el general y presidente francés Charles de Gaulle.

Chartreux Deckkater (0) Chartreux gesuche (0) Chartreux Kater (0) Chartreux Katzen (0) Chartreux Kitten (0) Chartreux Notvermittlung (0) Katzenfreunde, Chartreuxkatzen, Katzen Verein

Zufallsbild

  • Vincent von Nordenholz
Katzenverein - Der Allgemeine Rassekatzen Zuchtverein e.V. stellt sich vor ... Copyright © 2013 - 2017 ARKZV e.V .. Alle Rechte vorbehalten.